MENÜ

Must haves

Für manche Studiengänge sind bestimmte Voraussetzungen nötig, sind also "Must Haves" um diesen Studiengang zu absolvieren.

An der Uni werden diese "Must Haves" als Zusatzkurse angeboten. Die Vorbereitung auf die Prüfung in überfüllten Hörsälen ist schwierig und bedeutet dennoch eine hohe Eigenleistung.

Wir bieten ausserhalb der Universität in Kleingruppen oder im Einzelunterricht eine individuelle und leistungstarke Vorbereitung auf die entsprechenden Prüfungen an.

Deutsch für den Hochschulzugang

Die meisten Hochschulen verlangen einen Nachweis über erste Deutschkenntnisse, zum Beispiel ein Sprachzertifikat.

Dazu werden an vielen Hochschulen DSH-Prüfungen abgelegt. Die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)
Die DSH besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. Es gibt drei Niveaustufen: DSH I, DSH II, DSH III.
Mit der Niveaustufe DSH II können Sie die meisten Studiengänge an einer deutschen Hochschule studieren.

Zusätzlich zur passenden Vorbildung und den Sprach-Kenntnissen gibt es weitere Kriterien für den Besuch eines studienvorbereitenden Deutschkurses. Diese Zulassungskriterien bestimmen die einzelnen Hochschulen.

Physicum

Die erste umfassende Prüfung im Rahmen des Medizinstudiums nach der deutschen Approbationsordnung für Ärzte.

Die Prüfung findet nach vier Semestern Regelstudienzeit statt und umfasst einen schriftlichen und einen mündlichen Teil.

Der schriftliche Teil ist im Studiengang Humanmedizin in Form einer deutschlandweit einheitlichen Prüfung zu bearbeiten. Die inhaltliche Ausrichtung der Prüfungen, die Vorbereitung der Unterlagen und die Auswertung erfolgen zentral im Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen, dem IMPP.

Die Meldung zum Examen und die Entscheidung über die Zulassung erfolgen dezentral bei den Landesprüfungsämtern (LPÄ). Diese Ämter führen auch die Prüfungen durch und informieren die Prüfungsteilnehmer über die Ergebnisse.

Der mündliche Teil besteht aus einem halbstündigen praktischen Vortermin und einer mündlichen Prüfung an der Universität, an der der Prüfling studiert.

Das erfolgreiche Bestehen des Physikums beendet den vorklinischen Teil des Medizinstudiums und leitet in den klinischen Teil über. An einigen Universitäten, die Modell- und Reformstudiengänge durchführen, wird das Physikum durch andere Prüfungen ersetzt.

Für Veterinäre und Zahnmediziner können abweichende Prüfungsvorgaben bestehen.


Latinum

Koloseum

Wurde während der Schulzeit kein Latinumabschluss erreicht sollte dieser anderweitig nachgeholt werden. Die Kurse an denUniversitäten sind in der Regel überfüllt, beanspruchen einen Großteil der Studienzeit und haben eine hohe Durchfallquote.

Um die Latinumsprüfung zu bestehen bieten wir Unterstützungskurse an, in denen in Kleingruppen zielgerichtet auf das universitäre Latinum vorbereitet wird. Hierbei werden die grammatischen Grundlagen gelegt und über Standardtexte an die Schriften von Caesar, Seneca, Ovid usw. herangeführt und diese schließlich gemeinsam und in Einzelaufgaben erarbeitet.

Auch der Bereich Kultur und historisches Kontextwissen ist Inhalt der Vorbereitung.


Graecum

Bis 1900 wurden an deutschen Universitäten Griechisch- und Lateinkenntnisse von jedem Studenten erwartet.

Heutzutage dagegen ist der Erwerb des Graecums oder von Altgriechischkenntnissen nur noch in bestimmten Fächern Studienvoraussetzung; so vor

Akropolis

allem in den Fächern evangelische und katholische Theologie und Philosophie sowie in allen altertumswissenschaftlichen Studienfächern wie Latein, Alte Geschichte und Klassische Archäologie. In einigen dieser Fächer müssen allerdings nur Hauptfach- oder Promotionsstudenten das Graecum nachweisen; zudem gibt es Unterschiede von Hochschule zu Hochschule.

Um die Graecumprüfung zu bestehen bieten wir Unterstützungskurse an, in denen in Kleingruppen zielgerichtet auf das universitäre Graecum vorbereitet wird. Hierbei werden die grammatischen Grundlagen gelegt und über Standardtexte an die Schriften von Platon und Xenophon herangeführt und diese schließlich gemeinsam und in Einzelaufgaben erarbeitet.

Auch der Bereich Kultur und historisches Kontextwissen ist Inhalt der Vorbereitung.

Bildungsinstitut Ruhrschule 2015