MENÜ

Prävention

Nehmen Sie sich eine Auszeit aus Ihrem Alltag und kommen Sie mit uns auf eine Reise an Ihren Ort der Ruhe.

Autogenes Training

Ist eine Entspannungstechnik, die auf Autosuggestion basiert. Die Anwendungsbereiche des autogenen Trainings bestehen für gesunde Menschen vor allem im Sport, in der Managerschulung, in der Vorbeugung gegen Burnout-Syndrom und im Bereich des Lernens. Dabei geht es um folgende Bereiche, die geübt werden:

  • Körperliche und seelische Effekte von Entspannung
  • Theorie der Entspannung
  • gemeinsame praktische Durchführung von Autogenem Training
  • Erarbeitung und Anwendung positiver Formeln
  • Klärung von Schwierigkeiten und Hilfestellung
  • Entspannung und Atmung

 

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Ist eine Entspannungstechnik, die durch willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung erzeugt. Dabei werden nacheinander die einzelnen Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, die Muskelspannung wird kurz gehalten, und anschließend wird die Spannung gelöst. Die Konzentration der Person wird dabei auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung gerichtet und auf die Empfindungen, die mit diesen unterschiedlichen Zuständen einhergehen. Ziel des Verfahrens ist eine Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung. Mit der Zeit soll die Person lernen, muskuläre Entspannung herbeizuführen, wann immer sie dies möchte. Zudem sollen durch die Entspannung der Muskulatur auch andere Zeichen körperlicher Unruhe oder Erregung reduziert werden können wie beispielsweise Herzklopfen, Schwitzen oder Zittern. Darüber hinaus können Muskelverspannungen aufgespürt und gelockert und damit Schmerzzustände verringert werden.

Im Training erlernen Sie folgende Bereich

  • Körperliche und seelische Effekte von Entspannung
  • Theorie der Entspannung
  • gemeinsame praktische Durchführung von Progressiver Muskelentspannung
  • praktische Demonstration zu körperlichen Effekten
  • Klärung von Schwierigkeiten und Hilfestellung
  • Entspannung und Atmung

Bildungsinstitut Ruhrschule 2015